"Relikt einer vergangenen Zeit" zeigt einen schon von der Natur überwuchterten Ardelt Waffenträger-Prototyp, der wohl hier seine Probefahrt beendet hat. Längst ist die Zeit über dieses sehr seltene Exemplar mit der 10,5cm Feldhaubitze 18 gewachsen.

Von dem Prototyp gab es nur eine zeichnerische Umsetzung-gebaut wurde nur Prototypen mit der 88mm Pak 43.

Das tonnenschwere Gefährt hat sich durch das weiche Gelände gegraben, bis der Sprit ausging...

Unterwanne aus der Produktion, der Turmaufbau aus unbehandelten Blechen geschweisst, die Feldhaubitze als Frontrückkehrer...
Unterwanne aus der Produktion, der Turmaufbau aus unbehandelten Blechen geschweisst, die Feldhaubitze als Frontrückkehrer...
Wind und Wetter haben die Aufbauten aus ihren Verankerung geworfen.
Wind und Wetter haben die Aufbauten aus ihren Verankerung geworfen.
Die Natur hat vieles schon überwuchert....
Die Natur hat vieles schon überwuchert....
...aber das Wrack ist für junge Besucher immer noch interessant.
...aber das Wrack ist für junge Besucher immer noch interessant.
Die offene Rückseite mit dem Geschützaufbau und dem Fahrzeugheck.
Die offene Rückseite mit dem Geschützaufbau und dem Fahrzeugheck.
Der rostfarbene Aufbau trägt noch die Kreidezeichen der Schweißer...
Der rostfarbene Aufbau trägt noch die Kreidezeichen der Schweißer...
In allen Nischen, wo sich Flugerde ablagern kann, haben Pflanzen den Stahl zurückerobert.
In allen Nischen, wo sich Flugerde ablagern kann, haben Pflanzen den Stahl zurückerobert.
Allierte Soldaten haben die Warnung vor Munition im Fahrzeug hinterlassen.
Allierte Soldaten haben die Warnung vor Munition im Fahrzeug hinterlassen.
Ein schönes Feld für Mikrobemalung.
Ein schönes Feld für Mikrobemalung.
Das Wrack hebt sich kaum von der Heidelandschaft ab.
Das Wrack hebt sich kaum von der Heidelandschaft ab.
Der kleine Junge steht staunend vor dem Relikt einer vergangenen Zeit.
Der kleine Junge steht staunend vor dem Relikt einer vergangenen Zeit.