Bei den Invasionskämpfen in der Normandie kam das 1. SS Panzerkorps mit einigen der neuen Flakpanzer IV zum Einsatz. Die Szene spielt in einer der von den alliierten Bombern zerstörten nordfranzösichen Kleinstädten. Der Flakpanzer IV in seiner ersten Ausführungen wurde u.a. wie hier gezeigt mit der 37mm Flak auf dem späten Fahrgestell des Panzer IV aufgebaut. Die Seitenpanzerplatten konnten für den Erdkampf herunter geklappt werden.

Das Diorama hat den witzigen Titel "Ah Shit, not again!" und spielt auf die Allmacht der allierten Jabobedrohung, die sich auch die wenigen Flakpanzer kaum erwehren konnten.

Basis bildet hier der ältere Tamiya-Bausatz des Möbelwagen-Flakpanzers mit einer ausgetauschten 37mm Flak und einer Resin-Besatzung.
Basis bildet hier der ältere Tamiya-Bausatz des Möbelwagen-Flakpanzers mit einer ausgetauschten 37mm Flak und einer Resin-Besatzung.
Typisch die rotbraunen Tarnfelcken mit olivgrüner Umrandung. Hier sieht man deutlich die heruntergeklappte Seitenpanzerung.
Typisch die rotbraunen Tarnfelcken mit olivgrüner Umrandung. Hier sieht man deutlich die heruntergeklappte Seitenpanzerung.
So war freies Schussfeld in alle Richtung gegeben.
So war freies Schussfeld in alle Richtung gegeben.
Ein mitfahrender Schwimm-Kübel bringt u.a. Panzerfäuste ins Gefecht.
Ein mitfahrender Schwimm-Kübel bringt u.a. Panzerfäuste ins Gefecht.
Hier kommt es auf die Liebe zum Detail an, um die Szene realistisch wirken zu lassen.
Hier kommt es auf die Liebe zum Detail an, um die Szene realistisch wirken zu lassen.
Das schwere Gefecht verursacht Verluste- zum Glück sind die Sanis nicht weit.
Das schwere Gefecht verursacht Verluste- zum Glück sind die Sanis nicht weit.
Die 37mm Flak "Westerwald" mit ihren Munitionspaketen, dem Hülsenfangkorb rechts und dem Richtschützen eingeklemmt hinter der Zieloptik.
Die 37mm Flak "Westerwald" mit ihren Munitionspaketen, dem Hülsenfangkorb rechts und dem Richtschützen eingeklemmt hinter der Zieloptik.
Gut gemachter Schutt kostet viel Detailarbeit um glaubwürdig zu sein.
Gut gemachter Schutt kostet viel Detailarbeit um glaubwürdig zu sein.
Die späte Ausführung des PzKw. IV Fahrgestells mit den dünnen Flammenvernichtern.
Die späte Ausführung des PzKw. IV Fahrgestells mit den dünnen Flammenvernichtern.
"Volksempfänger" in der Trümmerlandschaft.
"Volksempfänger" in der Trümmerlandschaft.
Das Tarnmuster überzog nur den oberen Aufbau, hier einmal eine hochgeklappte Seitenpanzerung.
Das Tarnmuster überzog nur den oberen Aufbau, hier einmal eine hochgeklappte Seitenpanzerung.
Mülltonne im zerstörten Hinterhof.
Mülltonne im zerstörten Hinterhof.
Auf dem Bug Ersatzkettenglieder und Abschleppkette. Die 37mm Flak war auch im Erdeinsatz überaus wirkungsvoll.
Auf dem Bug Ersatzkettenglieder und Abschleppkette. Die 37mm Flak war auch im Erdeinsatz überaus wirkungsvoll.
"Ah shit, not again!"
"Ah shit, not again!"