Der Mercedes-Benz 4500 war ein Standard-LKW der Deutschen Wehrmacht. Hier noch als Resinmodell von Azimuth relativ einfach zu bauen. Der Reiz beginnt eigentlich erst bei der Colourierung durch sanfte Alterung und einer vernünftigen Beladung auf der großen Ladefläche.

Fässer, Ersatzräder und Getränkekisten dienen als Ladegut
Fässer, Ersatzräder und Getränkekisten dienen als Ladegut
Den aufgestellten Anhängerwinker auf dem Dach hat man wohl vergessen umzuklappen
Den aufgestellten Anhängerwinker auf dem Dach hat man wohl vergessen umzuklappen
Hier gehts auch für den starken Mercedes nicht weiter!
Hier gehts auch für den starken Mercedes nicht weiter!

Bewusst wurde auf dem Dioramarahmen der Dio-Bau auf die Rahmenfarbe direkt gesetzt, umso eine eher skulturartigen Eindruck zu gewinnen.. In das Becken lässt man etwas Flüssig-Acryl laufen - fertig.

Die beiden Feldjäger montieren zwangsweise eine Umleitung
Die beiden Feldjäger montieren zwangsweise eine Umleitung
Die alte Tamiya-Lampe macht sich immer noch gut
Die alte Tamiya-Lampe macht sich immer noch gut