Das finale Diorama rund um den E-100 mit dem Titel "Entwicklungsstop" beinhaltet auch diverse Figuren von MModels und Warrior die den Tank und den kleinen Treppenaufgang schmücken. Ein, den historischen Bezug feststellendes, kleines Schild rundet das Diorama ab.

Das Diorama ist von vorne und hinten gestaltet und hat somit viele Blickwinkel zu bieten.
Das Diorama ist von vorne und hinten gestaltet und hat somit viele Blickwinkel zu bieten.
Mit einem Hintergrundbild versehen wird die Szene dramatisch in der Endzeitstimmung.
Mit einem Hintergrundbild versehen wird die Szene dramatisch in der Endzeitstimmung.
Der mächtige E-100 hat sich im Trümmergewirr festgefahren. Seine Besatzung ist bereit das Monster zu verlassen.
Der mächtige E-100 hat sich im Trümmergewirr festgefahren. Seine Besatzung ist bereit das Monster zu verlassen.
Hier gibt es kein zurück mehr für das über 100 Tonnen schwere Gefährt.
Hier gibt es kein zurück mehr für das über 100 Tonnen schwere Gefährt.
Ein letzter Schluck vor der Niederlage.
Ein letzter Schluck vor der Niederlage.
Mensch und Maschine...
Mensch und Maschine...
...in den Trümmern von Berlin(?)..
...in den Trümmern von Berlin(?)..
Düstere Kulisse um einen geplanten stählernen Giganten im fiktiven 1945.
Düstere Kulisse um einen geplanten stählernen Giganten im fiktiven 1945.
Und die Relikte der Kultur sind in den Trümmern begraben.
Und die Relikte der Kultur sind in den Trümmern begraben.
Die Nachhut versucht das Vordringen des Gegners noch einmal aufzuhalten.
Die Nachhut versucht das Vordringen des Gegners noch einmal aufzuhalten.
Ob mit der allgegenwärtigen Panzerfaust.....
Ob mit der allgegenwärtigen Panzerfaust.....
Oder mit den letzten Stielhandgranaten.
Oder mit den letzten Stielhandgranaten.
Gefangen im Trümmergewirr zeigt sich der Irrsinn einer größenwahnsinnigen  Entwicklung.
Gefangen im Trümmergewirr zeigt sich der Irrsinn einer größenwahnsinnigen Entwicklung.
Relikte einer Zeit voller Angst und Gefahren.
Relikte einer Zeit voller Angst und Gefahren.
Die Kreuzung von Machbarkeit und Größenwahn.
Die Kreuzung von Machbarkeit und Größenwahn.
Trotz der grausamen Szene hat das Projekt viel Freude bereitet, da hier viele Elemente gut harmoniert haben. Über eine ausbootende Panzerbesatzung sollte man allerdings jetzt noch nachdenken:-)
Trotz der grausamen Szene hat das Projekt viel Freude bereitet, da hier viele Elemente gut harmoniert haben. Über eine ausbootende Panzerbesatzung sollte man allerdings jetzt noch nachdenken:-)

Als letzte Zutat zum dem Diorama habe ich mit zwei Verlinden-Figurengruppen die Dramatik der Szene versucht deutlicher zu machen. Und einen Munitionssatz 128mm bietet die Gelegenheit noch etwas Farbe ins Spiel zu bringen.

Verwundete Panzersoldaten verlassen den festgefahrenen Riesen.
Verwundete Panzersoldaten verlassen den festgefahrenen Riesen.
128mm Munition (gedrehtes Messing)bringt nochmal Farbe auf das Diorama.
128mm Munition (gedrehtes Messing)bringt nochmal Farbe auf das Diorama.

Das fertige Diorama kam wie immer in eine staubdichte Acrylglashaube. Wenn es so einigermaßen lichtgeschützt gehalten wird, kann es ziemlich "alt" werden.