Nach den Debakel der britische Panzertruppe in Frankreich und auf dem Balkan kamen viele der veralteten Panzerfahrzeuge nach Nordafrika oder als Sicherungsfahrzeuge z.B. nach Malta. Einer von ihnen war der mit zwei MG's bewaffnete 3-Mann Panzer Vickers Mark VI.
Nach den Erfahrungen auf Kreta wusste man, wie wichtig die Sicherung z.B. von Flugplätzen und strategischen Punkten auf der Insel war. Hier war er genau richtig und wurde wie alle Fahrzeuge der britschen Armee auf der Insel in das wohl einzigartige Steinmauer-Design gekleidet.
Gute Originalbilder davon findet man im Waffen-Arsenal Heft 10 .
Der Resinbausatz ist von Cromwell und braucht nur ein paar Verfeinerung von Ersatz-Ätzteilen und ein paar Drahtleitungen.

Rohbau mit ein paar kleine Verfeinerungen
Rohbau mit ein paar kleine Verfeinerungen
Die Figuren sind im Bausatz enthalten
Die Figuren sind im Bausatz enthalten
Deutlich zeichnet sich das Mauerdesign auf Wanne und Turm ab
Deutlich zeichnet sich das Mauerdesign auf Wanne und Turm ab
Im Diorama ergibt sich ein typisch-maltesische Landschaft
Im Diorama ergibt sich ein typisch-maltesische Landschaft
Klein und kompakt, prima!
Klein und kompakt, prima!
Die karge Landschaft Maltas wird durch den dürren Bewuchs imitiert.
Die karge Landschaft Maltas wird durch den dürren Bewuchs imitiert.