Die Maschinen im Original.
Die Maschinen im Original.

F-15J Shiro Ruyu

Die japanische Luftwaffe nutzt die die F-15 seit den späten 90er Jahren. Zur Airshow 2003 wurde einer ihrer Maschinen mit einem aufwendigen "Dragon"-Dekor versehen. Das Modell von Tamiya zeigt den Jäger in diesem Look.

Der Funky-Drachen auf der gesamten Flügeloberseite.
Der Funky-Drachen auf der gesamten Flügeloberseite.
Modellänge: über 60cm!!
Modellänge: über 60cm!!
"Spirit of Dragon"
"Spirit of Dragon"
Das filigrane Bugfahrwerk und die 20mm Bordkanone in der Flügelwurzel.
Das filigrane Bugfahrwerk und die 20mm Bordkanone in der Flügelwurzel.
Schubdüsen in filigraner Auswführung, typisch Tamiya, kein Vergleich mit dem Revell-Bausatz.
Schubdüsen in filigraner Auswführung, typisch Tamiya, kein Vergleich mit dem Revell-Bausatz.
Hauptfahrwerk mit Gummibereifung, beachte die feine Verschmutzung an der Unterseite.
Hauptfahrwerk mit Gummibereifung, beachte die feine Verschmutzung an der Unterseite.
Die Innenseiten der Schubdüsen sind weiss ausgebrannt.
Die Innenseiten der Schubdüsen sind weiss ausgebrannt.
Die einzelnen Gravurlinien wurden nach Aufbringen des Sonderdekors gefüllt.
Die einzelnen Gravurlinien wurden nach Aufbringen des Sonderdekors gefüllt.
Einstiegsleiter am Cockpit.
Einstiegsleiter am Cockpit.
Aufwendig gestaltetes Cockpit, die Kanzelrahmen sind in Gelb und Bronze abgesetzt.
Aufwendig gestaltetes Cockpit, die Kanzelrahmen sind in Gelb und Bronze abgesetzt.
Die riesige Flügelfläche.
Die riesige Flügelfläche.
Auch der Bugbereich bekam ein Sonderdekor.
Auch der Bugbereich bekam ein Sonderdekor.